Anleitung zur Verlegung von Zellige in losen Fliesen. Wir bieten auch vorgefertigte Paneele aus der Manufaktur, die flexibel oder fest sind und die Verlegung von Zellige erleichtern.

Installation der Zellige

- Öffnen Sie mehrere Kartons und mischen Sie die Fliesen, um einen zufälligen mix der gewählten Farben und ihren unterschiedlichen Farbtönen zu erhalten.
- Der Untergrund, zur Verlegung der Zellige,muss gut vorbereitet und eben sein.
- Tragen Sie gleichmäßig flexiblen Keramikkleber, auf die Oberfläche und Rückseite der Fliese auf. Alternativ können Sie auch Silikon verwenden.
- Verlegen Sie die Fliesen per Hand, ohne Fugen (Kante an Kante) und ohne Abstandhalter, indem Sie jede Zellige ausnivelieren. Achten Sie dabei immer wieder auf die Harmonie des Musters.
- Nachdem die Fliesen verlegt wurden, verteilen Sie flüssigen Fugenzement mit einem Gummispachtel über die gesamte Fliesenfläche, damit jede Fuge gut gefüllt ist.
- Nach kurzer Trocknungszeit, entfernen Sie vorsichtig den überschüssigen Fugenzement mit einem befeuchteten Schwamm. Entfernen Sie dann sorgfältig das restliche Fugenmaterial mit einem trockenen Tuch.
- Zellige Fliesen können einfach mit einem Diamantschneider (Nassschnitt) in einem Winkel geschnitten werden.

Oberflächenpflege Zellige

Die glasierten Zelligen sind pflegeleicht, sie werden wie jede andere glasierte Tonfliese gereinigt.
Bitte beachten Sie, dass unsere Zellige "Metal"Serie durch keine Glasur geschützt sind. Diese Teile erfordern eine spezielle Installation und Pflege. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Verlegung der Zelligen im Aussenbereich

Zellige ist eine glasierte Tonfliese und somit unempfindlich gegen Sonneneinstrahlung (UV-Strahlen). Der im Ofen gebrannte Ton (Bejmat genannt) ist leicht porös, wie die üblichen glasierten Fliesen. Die Temperaturbeständigkeit und Temperaturschocks (Ausdehnung und Rückzug des Untergrundes) hängen von der Qualität des Untergrundes und der Verlegung der Fliesen ab. Die Frostbeständigkeit ist abhängig von der Wasserdichtigkeit und der Stabilität der Verbindung zwischen den Fliesen und dem Untergrund, da kein Wasser aus dem Untergrund in die Fliese eindringen darf.

Verlegung der Zelligen in direktem Kontakt mit Wasser

Die Zellige wird häufig in Schwimmbädern, Wänden und Böden von Duschen und Badezimmern, Brunnen oder Arbeitsplatten eingesetzt. Wasser oder Chemikalien beeinträchtigen die Oberfläche der Zellige Fliesen nicht.
Dichtheit: Die glasierte Oberfläche ist wasserundurchlässig, aber nicht der zwischenraum zwischen den Fliesen, sogar bei hochwertigem Fugenmaterial. Dies ist bei allen Fliesen und Keramiken der Fall. Eindringen durch Feuchtigkeit, kann durch die richtige Instalation der Fugen und Behebung der Unregelmäßigkeiten beim Verlegen, vermieden werden. Aus diesem Grund ist die richtige Abdichtung des Untergrundes, sowohl an der Wand, als auch auf dem Boden sehr wichtig, um die Wasserdichtigkeit zu gewährleisten.